Ice Background

Städtevergleich Mobilität 2021 / Comparaison des villes en matière de mobilité 2021

Die sechs grössten Deutschschweizer Städte Basel, Bern, Luzern, St.Gallen, Winterthur und Zürich haben zum dritten Mal einen gemeinsamen Bericht «Städtevergleich Mobilität» erarbeitet. Die Zahlen zum Jahr 2021 sind stark von den Auswirkungen der Pandemie geprägt: In allen beteiligten Städten ging die Mobilität trotz Zunahme der Bevölkerung gesamthaft zurück. Die Menschen waren weniger oft, weniger lang und weniger weit unterwegs – insbesondere mit dem Öffentlichen Verkehr.

Die Städtekonferenz Mobilität hat die Erstellung dieser Studie unterstützt, die zum ersten Mal auch in französischer Sprache erscheint. Die Studie und die heutige Medienmitteilung finden Sie auf dieser Webseite der SKM.

Les six plus grandes villes de Suisse alémanique, à savoir Bâle, Berne, Lucerne, Saint-Gall, Winterthour et Zurich, ont pour la troisième fois rédigé un rapport commun intitulé «Comparaison des villes en matière de mobilité». Les chiffres relatifs à l’année 2021 sont fortement marqués par les répercussions de la pandémie: dans toutes les villes ayant participé au rapport, on note un recul général de la mobilité malgré une augmentation de la population. Les gens se sont déplacés moins souvent, moins longtemps et moins loin – notamment avec les transports publics.

La Conférence des villes pour la mobilité a apporté un soutien à la réalisation de cette étude, qui paraît pour la première fois aussi en langue française. Vous trouverez l’étude et le communiqué de presse du jour sur cette page internet de la CVM.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Dein Browser (Internet Explorer) ist leider nicht mehr zeitgemäss, dadurch kann es zu Darstellungsfehlern kommen. Bitte installiere einen anderen Browser.

Wie geht das?Ausblenden